Duo Runge&Ammon

Eckart Runge, Violoncello & Jacques Ammon, Klavier

Als Duo arbeiten die beiden Künstler seit zwanzig Jahren zusammen und gastierten in Europa, China, Südamerika und den USA. Auf Einladung der Witwe Astor Piazzollas, Laura Escalada de Piazzolla, spielten Runge&Ammon mit „CelloTango“ ein Gedenkkonzert in Buenos Aires. Nach Konzerten in New York folgten die Künstler einer Einladung zu einem Gastauftritt im berühmten Jazzclub „Birdland“.

Das Markenzeichen des Duos ist – neben der genreübergreifenden und emotionalen Programmgestaltung – die gleichermaßen unterhaltsame wie informative Moderation, mit der das Publikum durch den Abend geführt wird.

Nach den Alben "Passion", "CelloTango" und "ContraTango" erschien im Herbst 2010 die CD „Russian Soul“, eine Weltersteinspielung der jazzigen Werke von Nikolai Kapustin. 2013 veröffentlichte das Duo das vielbeachtete Album mit eigenen Filmmusik – Bearbeitungen, "CelloCinema".

Eckart Runge und Jacques Ammon sehen ihr künstlerisches Selbstverständnis auch in sozialem und pädagigischem Engagement. So unterstützen sie durch regelmäßige Benefizkonzerte und direktem Engagement vor Ort u.a. Organisationen wie “Jeunesses Musicales Deutschland“, “Yehudi Menuhin-Life Music Now“, Jugendorchester Projekte in Südamerika sowie das Musikprojekt "Mit-Mach-Musik" mit Flüchtlingskindern.


Eckart Runge, Violoncello
Als Cellist und Gründer des Artemis Quartetts, ist Eckart Runge seit über zwanzig Jahren auf allen großen Podien der Welt präsent. CD Einspielungen seines Ensembles, seit 2005 exklusiv bei Warner/Erato (vormals Virgin/EMI), wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dreimal dem "Diapason’ d’Or" und viermal dem ECHO-Klassik.

Während seiner Studien bei David Geringas an der Musikhochschule Lübeck war er Preisträger internationaler Wettbewerbe (Premio Stradivari, Cremona, Deutscher Musikwettbewerb Bonn und Concours International de Musique Genève) und ging früh einer regelmäßigen Tätigkeit als Solist nach. Im Studium entwickelte Eckart Runge auch ein großes Interesse für unterschiedliche Musikgenres wie Jazz, Tango, Rock und Filmmusik sowie für neue musikvermittelnde Präsentationsformen in der Kammermusik. Daraus entstand sein CelloProject, das in seiner einzigartigen Verbindung von künstlerischem Ernst und kommunikativer Präsentation von Zuhörern und Kritik begeistert aufgenommen wird.

Seit 2005 lehrt Eckart Runge als Professor an der Universität der Künste in Berlin und der Chapelle Reine Elisabeth in Brüssel.

Jacques Ammon, Klavier
In Santiago de Chile als Kind deutsch-chilenischer Eltern geboren, machte Jacques Ammon 1989 als 1. Preisträger des Internationalen „Claudio Arrau“ Klavierwettbewerbes zum ersten Mal auf sich aufmerksam.

Seine Studien begann Jacques Ammon als Schüler von Margarita Herrera in Santiago und setzte sie 1990 bei Konrad Elser an der Musikhochschule Lübeck fort.

Auf Einladung der „12 Cellisten der Berliner Philharmoniker“ war Jacques Ammon künstlerischer Berater einer CD-Produktion (EMI) mit lateinamerikanischer Musik, welche eine Grammy-Nominierung erhielt. Mit dem Geiger Daniel Hope kooperiert er regelmäßig als Kammermusikpartner und mit "Salut Salon" als künstlerischer Berater.

Jacques Ammon ist Professor an der Felix-Mendelssohn-Bartholdy Hochschule in Leipzig.