Lydia Bach

Lydia Bach, Viola

Lydia Bach wurde in Duschanbe, Tadschikistan (ehem. Sowjetunion) geboren. Mit 6 Jahren wurde sie in ein Musikgymnasium für hochbegabte Kinder aufgenommen. Zuerst lernte sie Geige, danach Viola. Sie war in ihrer Heimat Preisträgerin bei mehreren Jugendwettbewerben. 1993 begann sie mit dem Musikstudium am Staatlichen Konservatorium in Saratov (Russland), ihren Bratschenunterricht erhielt sie von Prof. Anatolij Grigorjew. Danach siedelte sie nach Deutschland um und setzte ihre Studien bei Prof. Ingrid Philippi an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart fort. Ihr Grundstudium und das nachfolgende Aufbaustudium absolvierte sie mit Auszeichnung.

Von 2000-2001 erhielt sie zwei Zeitverträge beim Radio-Sinfonieorchester des SWR und von 2002-2004 beim Orchester des Württembergischen Staatstheaters Stuttgart. Sie besuchte Viola und Kammermusikkurse bei Prof. Enrique Santiago, Prof. Barbara Westphal und Prof. Peter Buck.

Von 2003-2005 folgte ihr Solistenklassenstudium bei Prof. Ingrid Philippi an der Musikhochschule Stuttgart. Seit dieser Zeit zahlreiche solistische und kammermusikalische Aktivitäten, u.a. im Jade-Quartett.

Als Orchestermusikerin ist sie ständiger Gast beim RSO Stuttgart des SWR, dem Württembergischen Staatsorchester und der Deutschen Radiophilharmonie Saarbrücken Kaiserslautern. Seit 2006 ist sie Stimmführerin der Bratschengruppe beim Heilbronner Sinfonieorchester.